Freeride Iran

Freeriding im Iran – Spannende Expedition in ein unbekanntes Skiland

Der Iran, das Land im mittleren Osten fasziniert mit seiner über dreitausendjährigen Geschichte. Der Iran, ein Land zwischen Tradition und Moderne, Säkularisierung und Religion, Unterwerfung und Unabhängigkeit, Okzident und Orient.

Durch den Film “Salam Azizam” beim Freeride Filmfestival. 2015, haben wir Bekanntschaft mit Arnaud Cottet, Freeski Pro aus der Westschweiz und Sina Shamyani, Skilehrer aus Teheran, gemacht. Arnaud war seit 2103 mehrmals im Iran Skifahren und hat die Freeski Szene dort kennen und lieben gelernt. Sina war mit Arnaud und seinem Regisseur Jules Guarneri beim Freeride Filmfestival zu Gast. Das Besondere daran, Sina war 2015 das erstemal in seinem Leben außerhalb des Iran und dann gleich mit uns mit auf Tour in Europa. Seine Ausstrahlung und Geschichte hat uns auf die Idee gebracht eine Freeride Expedition in ein fernes und uns unbekanntes Land zu machen.

Ziel unserer Reise sind Teheran und Dizin im Elburs Gebirge, 120 km nördlich der Hauptstadt. Auf unserem 9-tägigen Trip werden wir zu Beginn in die Kultur Teherans eintauchen, danach geht es für fünf Tage zum Freeriden nach Dizin und auf den Tochal. In Dizin geht es bis auf über 3.500 Seehöhe, am Tochal dem Hausberg von Teheran auf fast 4.000m. Das Gelände im Elburs Gebirge zeichnet sich durch seine besondere Schneequalität aus, die auf die Höhe, die gegen Norden ausgerichteten Skihänge und das trockene Klima zurückzuführen ist. Sogar die NEW YORK POST jubelt in einem Artikel über die skifahrerischen Qualitäten von Dizin! :)

Apropos Teheran: Die Hauptstadt des Irans ist eine Bergstadt auf einer Seehöhe zwischen 500 und 1.700 m und muss man sich vorstellen wie Innsbruck. Nur dass Teheran 15 Millionen Einwohner hat und der Demavand, höchster Berg des Iran, 5.671 m hoch ist. Urbaner Moloch und ideale Skistadt – eine spannende Mischung.

 


Iran Powder Package € 2.199,00

Inkludierte Leistungen

  • 5 Tage Freeride Guiding in Dizin und Tochal mit Sina Shamyani (englischsprachig)
  • 5 Tages-Skipass Dizin und Tochal
  • 3 Tage Sightseeing in Teheran mit englischsprachigem Fremdenführer
  • 5 Übernachtungen in Dizin im Doppelzimmer mit Halbpension
  • 4 Übernachtungen in Teheran im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Bus Transfers Flughafen – Teheran – Dizin und retour
  • Eintritt in den Golestanpalast in Teheran
  • Reiseleitung Volker Hölzl (Programat)
  • Unterstützung bei der Visa Einreichung (Referenznummer)

Nicht inkludiert

  • Flug Wien – Teheran und retour (Wien (VIE) – Teheran (IKA), Austrian Airlines OS837)
  • Visagebühr (Toursitenvisum € 50,-) und Reiseversicherung
  • Mittagessen
  • Trinkgelder

Programm 10. – 19.03.2017

Freitag
Flug OS837  Wien -Teheran (VIE 09:45 – IKA 16:35)
Transfer Flughafen Teheran – ***Hotel Teheran
Abend in Darband

Samstag
Teheran City, Führung durch den Großen Bazaar (Größter Bazaar der Welt) und Besichtigung des Golestan Palastes

Sonntag
Transfer Teheran – Dizin, Ankunft im Hotel
Erkundung des Skigebietes in Dizin

Montag
Freeriding im Skigebiet Dizin

Dienstag
Freeride Tour von Dizin nach Darband Sar
Übernachtung in Darband Sar

Mittwoch
Freeriding von Gajereh nach Dizin Ort

Donnerstag
Freeriding im Skigebiet Dizin

Freitag
Transfer nach Teheran, Besichtigung der Niavaran & Saad Abad Paläste und des Stadteils Tadschrisch

Samstag
Transfer zum Skiberg, Freeriding am Tochal

Sonntag
Freier Tag in Teheran
Transfer zum Flughafen, Flug OS874 Teheran – Wien (IKA 17:25 – VIE 19:35)

Package Anfrage

Für eine Anfrage zur Reise kannst Du Dich per E-Mail oder Telefon an mich wenden.

Kontakt Volker Hölzl: hoelzl@programat.at; Tel: +4369911025964

 

Jetzt buchen

sueddeutsche-zeitung

Schifahren mit Schiiten – Interview mit Sina Shamyani

Süddeutsche Zeitung 03.12.2015; Sina Shamyani: “Es war das erste Mal, dass ich mein Heimatland verlassen konnte. Ich bin sehr stolz, dass ich es mit dem Skifahren so weit gebracht habe. Ich genieße die Zeit hier sehr. Die europäischen Städte und Landschaften sind wunderschön. Mit meiner Heimat ist das alles nicht zu vergleichen, dort sehen Stadt und Land ganz anders aus.mehr…

Info-BOX: Skifahren in Teheran

Teheran mit Berg Tochal im Hintergrund

Bis auf knapp 4.000m Seehöhe kommt man mit der Gondel direkt vom Stadtzentrum in Teheran ins Skigebiet am Tochal. Mit der U-Bahn geht es bis zur Endstation am nördlichen Stadtrand. Nicht weit davon führt eine fast neun Kilometer lange Gondelbahn auf den 4.000 m hohen Hausberg.

Seit 1976 wird am Rande von Teheran Ski gefahren. Der damals noch regierende Schah war begeisterter Skifahrer und ließ sich in unmittelbarer Umgebung seiner Residenz von einem Schweizer Architekten ein Skigebiet errichten. Das Resort am Tochal hat die Islamische Revolution Ende der 70er Jahre überlebt. Heute erinnert nicht viel an das streng muslimische Regime – Sittenwächter sucht man hier vergeblich. Die iranische Skijugend trägt die neueste Skimode und fährt die gängigen Skimodelle aus dem Westen.

Mehr Wissenswertes zum Skifahren im Iran und darüberhinaus findest Du im Reisebuch “Mögen Deine Augen Leuchten” von Bita-Schafi-Neya im Verlag Braumüller 2016.

logo-techtravel

werideiniran

Unsere Partner im Iran

Techtravel Sàrl
1015 Lausanne, Schweiz
info(at)techtravel.ch
www.techtravel.ch

We ride in Iran
Arnaud Cottet / Cause
1196 Nyon, Schweiz
werideiniran(at)cause.ch
www.werideiniran.com

 

*) Die Anmeldung zu den Terminen der Freeride Experience erfolgt über das gebührenfreie Ticketing von Ticketgarden.com
*) Registration for the dates of the Freeride Experience via the toll-free ticketing of Ticketgarden.com
close
*) Die Bestellung von Gutscheinen erfolgt über das gebührenfreie Ticketing von Ticketgarden.com
*) Order your vouchers via the toll-free ticketing of Ticketgarden.com
close